Wissenschaft
Genf (dpa)

2020 war eines der drei wärmsten Jahre

Das Jahr 2020 war einer der drei wärmsten Jahre - trotz Corona-Pandemie. Die Weltwetterorganisation bestätigt dies nach Vorliegen aller Messdaten. Mehr...
Paris (dpa)

Astronaut Pesquet: Zweite ISS-Mission schwieriger als zuvor

Am Donnerstag soll der französische Astronat Pesquet zum zweiten Mal zur ISS starten. Als Routine versteht er die Reise nicht. „Man weiß, was einen erwartet“, sagt er. Mehr...
Stuttgart (dpa)

Menschheit muss sich auf Leben mit Corona einstellen

Ein Leben nach Corona? Das wird es laut RKI-Präsident Lothar Wieler so nicht geben. Denn das Virus lasse sich nicht ausrotten. Mehr...
Bonn/London (dpa)

Warnung vor steigender Krebssterblichkeit in Deutschland

Corona drängt Krebs in den Hintergrund: Deutsche Experten warnen vor einem Anstieg der Tumormortalität. Und die Erforschung neuer Krebstherapien wird laut britischer Experten um Jahre zurückgeworfen. Mehr...
London (dpa)

Corona verzögert Krebsforschung um zwei Jahre

Die Corona-Pandemie hat weitreichende Folgen für die Krebsforschung: Britische Forschende rechnen nun mit jahrelangen Verzögerungen. Mehr...
Stuttgart (dpa)

Corona-Forschung treibt Alternativen zu Tierversuchen voran

Von Julia Giertz, dpa

Die Forschung zu Impfstoffen und Covid-Medikamenten geht mit einer Reihe von Tierversuchen einher - noch. Immer häufiger arbeiten Wissenschaftler mit künstlichen Organen und Computersimulationen. Mehr...
Moskau (dpa)

Raumstation ISS droht Ende schon ab 2025

Erst Anfang März hieß es, dass die ISS bis mindestens 2028 im All bleiben solle. Nun droht aber schon ein früheres Aus. Mehr...
Washington (dpa)

Mars-Heli wartet auf Premiere

Von Benno Schwinghammer, dpa

Es sind nur 40 Sekunden Schweben - doch über der Mars-Oberfläche gilt dies als historischer Flug: Die Nasa will ihren Hubschrauber „Ingenuity“ erstmals über dem Roten Planeten aufsteigen lassen. Mehr...
Berlin (dpa)

Erschwerter Zugang zu wichtigem Medikament für Frauenärzte

Frauenärzte schlagen Alarm: Ein Wirkstoff, der mitunter für medikamentösen Schwangerschaftsabbruch eingesetzt wird, sei in Deutschland nur noch erschwert zugänglich. Die Hintergründe sind komplex. Mehr...
Genf (dpa)

Welt steuert auf höchste Infektionsrate zu

Ende 2020 wurden weltweit die meisten Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das könnte sich laut der WHO nun ändern. Vor allem Ländern, die bislang relativ verschont geblieben sind, sind betroffen. Mehr...
Portsmouth (dpa)

Lange Hälse von Flugsauriern hatten besondere Querstreben

Forscher haben Halswirbel der Flugsauriergruppe Azhdarchidae analysiert. Das Ergebnis ist anders als alles, was bisher in einem Wirbel von irgendeinem Tier gesehen wurde. Mehr...
Berlin (dpa)

Klima-Expertenrat legt Gutachten zu Treibhausgasen vor

Laut Umweltbundesamt hat Deutschland sein Klimaziel 2020 leicht übertroffen - vor allem dank Corona. Jetzt haben Experten die Daten analysiert und bestätigen: Von einer Trendwende kann keine Rede sein. Mehr...
Van Horn (dpa)

Raumfahrtfirma von Amazon-Gründer Bezos testet erneut Rakete

Die Raumfahrtfirma von Amazon-Gründer Jeff Bezos hat erneut eine Rakete mit Astronauten-Kapsel getestet. Der 15. Test der „New Shepard“ im Westen von Texas sei erfolgreich verlaufen, teilte die Firma Blue Origin am Mittwoch mit. Mehr...
Genf (dpa)

Antibiotikaresistenzen: WHO fordert neue Mittel

Antibiotika sind die „Achillesferse“ der Gesundheitsversorgung. Doch gegen die meisten sind die Bakterien inzwischen resistent. Auch neue Entwicklungen werden nicht viel helfen, so die Befürchtung. Mehr...
Cambridge (dpa)

Nur kleiner Teil weltweiter Lebensräume ökologisch intakt

Wissenschaftler sind der Frage nachgegangen, wie hoch der Anteil ökologisch unberührter Landflächen mit inakter Tierwelt ist. Das Ergebnis ist ernüchternd. Mehr...
Eastfield (dpa)

Archäologen finden seltene römische Überbleibsel in England

Ein römisches Luxusanwesen oder eine heilige Stätte? Sicher ist: Was Archäologen im englischen Eastfield ausgegraben haben, ist ein bedeutender Fund, womögich einzigartig. Mehr...
Amsterdam (dpa)

EMA kündigt Gutachten zu Johnson & Johnson-Impfstoff an

Die Europäische Arzneimittelbehörde unterstreicht weiter die Vorzüge des Impfstoffs von Johnson & Johnson. Ein detailliertes Gutachten soll in den nächsten Tagen verfügbar sein. Mehr...
Düsseldorf (dpa)

Aerosol-Forscher: Ausgangsbeschränkungen kontraproduktiv

Mit der neuen Bundes-Notbremse sollen auch Ausgangssperren eingeführt werden, um Infektionszahlen niedrig zu halten. Doch Wissenschaftler warnen, dass sei ein ganz falscher Ansatz. Mehr...
Brüssel/Berlin (dpa)

EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Von Gregor Bauernfeind, dpa

Für den Konsum in Europa werden anderswo Wälder gerodet. Die EU hält einen Spitzenplatz in der WWF-„Weltrangliste der Waldzerstörer“. Auch Deutschland mischt bei der „importierten Entwaldung“ mit. Mehr...
Washington (dpa)

Erstflug von „Ingenuity“ über dem Mars erneut verschoben

Keine zwei Kilo wiegt er. Der kleine Hubschrauber „Ingenuity“ sollte eigentlich längst auf dem Mars seinen „Höhenflug“ von drei Metern absolvieren. Wegen technischer Problem wird das erstmla nichts. Mehr...
Pristina (dpa)

Fliegenart nach Covid-19-Erreger benannt

Greta Thunberg, Bill Gates und Elvis haben eine Sache gemeinsam: Sie waren Namensgeber für neu entdeckte Tierarten. Eine jüngst entdeckte Fliegenart hat nun auch einen Namen - aber nicht von einer Person. Mehr...
Berlin/Wien (dpa)

Verband: Schnelle Impf-Anpassung an Mutanten möglich

Endlich gibt es Impfstoffe gegen das Coronavirus. Doch es verändert sich ständig. Aber wirken die entwickelten Impfungen dann noch gegen die Mutationen? Mehr...
London (dpa)

Neue Studien: Patienten mit B.1.1.7 haben höhere Viruslast

Die britische Corona-Variante B.1.1.7, die sich mittlerweile in weiten Teilen der Welt ausbreitet, ist deutlich ansteckender als die ursprüngliche Form des Virus. Neue Studien aus Großbritannien sehen jedoch keine Belege für eine erhöhte Sterblichkeit. Mehr...
Las Palmas (dpa)

„Meteor“ zu Expedition an Amazonas-Mündung gestartet

56 Stationen soll das Forschungsschiff vor der Amazonas-Mündung anfahren. Die Wissenschaftler erhoffen sich von der Expedition der „Meteor“ Erkenntnisse auch über die Bindung von CO2 im Plankton. Mehr...
Moskau (dpa)

Erster Mensch im Weltall: Russland feiert 60. Jahrestag groß

Die Sowjetunion feierte damals Gagarin als Helden und seinen Flug ins All als Triumph gegenüber den USA. Heute arbeiten beide Weltraumnationen zwar zusammen, Spannungen gibt es aber nach wie vor. Mehr...
Basel (dpa)

Roche: Weitere Daten zur Wirksamkeit von Antikörper-Mittel

Es ist keine Impfung, soll aber trotzdem schwere Krankheitsverläufe durch Corona verhindern.ibt Nun gibt es neue Daten zur Wirksamkeit eines Antikörper-Mittels des Schweizer Pharmakonzerns Roche. Mehr...
Lund (dpa)

Grabgeheimnis gelöst: Bischof vermutlich mit Enkel im Sarg

Im Jahrhunderte alten Grab eines Bischofs wurden auch Knochen eines wenige Monate alter Fötus gefunden. Lange Zeit gab diese Entdeckung Rätsel auf. Nun konnten Forscher einen Zusammenhang herstellen. Mehr...
Washington (dpa)

Erstflug von Hubschrauber „Ingenuity“ über Mars verschoben

Von Benno Schwinghammer, dpa

Die Nasa will ihren Hubschrauber „Ingenuity“ erstmals über dem Roten Planeten aufsteigen lassen. Eine Mission mit vielen Schwierigkeiten. Mehr...
Moskau (dpa)

Juri Gagarin: Russland veröffentlicht historische Fotos

Russland liebt und verehrt seine Raumfahrer: Ein neues Online-Archiv vermittelt jetzt Einblicke in das Leben von Juri Gagarin und anderer Kosmonauten. Mehr...
Langen (dpa)

42 Fälle von Sinusvenenthrombose nach Astrazeneca-Impfung

Das Paul-Ehrlich-Institut meldet 42 Verdachtsfälle einer Sinusvenenthrombose nach Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff. Laut einem Forscher kann das Vakzin allein nicht der Grund sein. Mehr...
zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH