„Perspektive Innenstadt“ Förderprogramm wird zum Rohrkrepierer

| | 24.01.2023 20:23 Uhr | 0 Kommentare
Im Juni 2021 sprach die zuständige Ministerin Birgit Honé (links) mit Bürgermeister Horst Feddermann und der damaligen Fachbereichsleiterin Bau, Irina Krantz, über mögliche Projekte. Foto: Romuald Banik
Im Juni 2021 sprach die zuständige Ministerin Birgit Honé (links) mit Bürgermeister Horst Feddermann und der damaligen Fachbereichsleiterin Bau, Irina Krantz, über mögliche Projekte. Foto: Romuald Banik
Artikel teilen:

Anträge der Stadt Aurich für die „Perspektive Innenstadt“ wurden spät genehmigt. Die Zeit reicht nicht zur Umsetzung. Damit sind einige der Pläne vom Tisch und Geld geht verloren.

Lesedauer des Artikels: ca. 6 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden