Feuer in Münkeboe Polizei schließt Ermittlungen zu Brandursache ab

| | 13.01.2023 13:16 Uhr | 0 Kommentare
Die Feuerwehr setzte große Mengen Schaum ein, um das Feuer zu löschen. Foto: Holger Janssen
Die Feuerwehr setzte große Mengen Schaum ein, um das Feuer zu löschen. Foto: Holger Janssen
Artikel teilen:

Ein Schuppen, in dem Heizöl gelagert wurde, ist am 3. Januar in Münkeboe in Flammen aufgegangen. Nun hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden