Urteil in Lüneburg Gericht kippt Verbot für Gasförderung in Engerhafe

| | 29.11.2022 17:09 Uhr | 1 Kommentar
Ein Teil der noch vorhandenen Betriebsanlagen in Engerhafe. Foto: Holger Janssen
Ein Teil der noch vorhandenen Betriebsanlagen in Engerhafe. Foto: Holger Janssen
Artikel teilen:

Das generelle Verbot, im Wasserschutzgebiet in Engerhafe Erdgas zu fördern, ist laut Oberverwaltungsgericht unwirksam. Ganz frei ist der Weg für die Pläne eines Unternehmens damit aber noch nicht.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden