Betroffene berichteten im Auricher Kreistag Kreisspitze will sich für Impfgeschädigte einsetzen

 | 10.11.2022 17:42 Uhr  | 2 Kommentare
Ann-Katrin Kruse hat seit einer Corona-Impfung schwere gesundheitliche Probleme.Foto: Romuald Banik
Ann-Katrin Kruse hat seit einer Corona-Impfung schwere gesundheitliche Probleme.Foto: Romuald Banik
Artikel teilen:

Die 31-jährige Ann-Katrin Kruse machte auf ein Problem aufmerksam, für das Ärzte bislang kaum Lösungen haben. Landrat Olaf Meinen und Erster Kreisrat Dr. Frank Puchert versprachen, sich zu kümmern.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden