Streit um Schutzgebiet Entscheidung zu Gasförderung in Engerhafe steht an

 | 21.09.2022 12:03 Uhr  | 0 Kommentare
Einsam und verlassen ist der Betriebsplatz der Erdgasbohrung in Engerhafe. Betreiber Vermilion möchte das gerne ändern und dort wieder Gas fördern. Anwohner und hiesige Behörden haben etwas dagegen. Foto: Holger Janssen
Einsam und verlassen ist der Betriebsplatz der Erdgasbohrung in Engerhafe. Betreiber Vermilion möchte das gerne ändern und dort wieder Gas fördern. Anwohner und hiesige Behörden haben etwas dagegen. Foto: Holger Janssen
Artikel teilen:

Steht in Engerhafe rund 100 Meter vom Wohngebiet entfernt bald wieder ein Bohrturm? Das hängt maßgeblich von einer Gerichtsentscheidung ab – und die steht bald an.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden