Lustige Wettkämpfe Spiele und Party bei Septemberolympiade in Uthwerdum

 | 17.09.2022 16:19 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Gar nicht so einfach: Wassertransport auf dem Kopf. Foto: Holger Janssen
Gar nicht so einfach: Wassertransport auf dem Kopf. Foto: Holger Janssen
Artikel teilen:

In Uthwerdum treten am Sonnabendnachmittag wieder Teams in lustigen Spielen gegeneinander an. Ein weiterer Höhepunkt wartet am Abend.

Uthwerdum - Weder Klamotten noch Augen bleiben am Sonnabend in Uthwerdum trocken. Dort veranstaltet die Feuerwehr nach zweijähriger Coronapause wieder ihre beliebte Uthwerdumer Septemberolympiade, die von Kennern kurz „USO“ genannt wird.

Tieffliegende Schwämme bedeuteten zwar kein schlechtes Wetter, nass wurde es aber trotzdem. Foto: Holger Janssen
Tieffliegende Schwämme bedeuteten zwar kein schlechtes Wetter, nass wurde es aber trotzdem. Foto: Holger Janssen

In ebenso spannenden wie lustigen Spielen treten dabei Teams befreundeter Vereine, Feuerwehren und andere Gruppen gegeneinander an. Traditionell spielt dabei stets Wasser eine große Rolle.

Partynacht nach der Siegerehrung

Gespielt wird Jahr für Jahr um einen Wanderpokal, der bei der Siegerehrung am frühen Abend verliehen wird. Danach ist in Uthwerdum aber noch lange nicht Schluss.

Nicht im Stile eines Kellners sondern mit dem Paddel mussten mit Wasser gefüllte Becher transportiert werden. Foto: Holger Janssen
Nicht im Stile eines Kellners sondern mit dem Paddel mussten mit Wasser gefüllte Becher transportiert werden. Foto: Holger Janssen

Im Anschluss an die Spiele wartet die Uthwerdumer Partynacht auf Teilnehmer und alle anderen Interessierten. Zur Musik von DJ Michi wird dann erfahrungsgemäß bis tief in die Nacht gefeiert. „Wer dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen“, heißt es vonseiten der Veranstalter.