OHV an der Ostsee Auricher Handballer fahren mit Respekt an die Lübecker Bucht

 | 15.09.2022 15:37 Uhr  | 0 Kommentare
Kevin Wendlandt (Mitte) war bei der Heimniederlage gegen Altenholz mit fünf Treffern noch der erfolgreichste Spieler beim OHV, der besonders im Angriff schwächelte. Daran haben die Auricher in der Trainingswoche gearbeitet, um an der Lübecker Bucht bei der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz zu bestehen. Foto: Bernd Wolfenberg
Kevin Wendlandt (Mitte) war bei der Heimniederlage gegen Altenholz mit fünf Treffern noch der erfolgreichste Spieler beim OHV, der besonders im Angriff schwächelte. Daran haben die Auricher in der Trainingswoche gearbeitet, um an der Lübecker Bucht bei der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz zu bestehen. Foto: Bernd Wolfenberg
Artikel teilen:

Der OHV Aurich sollte bei der HSG Ostsee auf der Hut sein. Dort treffen die Auricher nicht nur auf einen Trainerfuchs, sondern auch auf einen gefährlichen Spieler.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden