Frust bei SpVg Aurich Nach einer klasse ersten Halbzeit bricht Sportvereinigung auseinander

 | 14.08.2022 19:14 Uhr  | 0 Kommentare
In der ersten Hälfte hatten die Spieler der SpVg Aurich (rote Trikots) die Partie gegen TuRa Westrhauderfehn fest im Griff. Sie führten verdient mit 2:0, ehe im zweiten Durchgang der Einbruch kam. .Foto: Bernd Wolfenberg
In der ersten Hälfte hatten die Spieler der SpVg Aurich (rote Trikots) die Partie gegen TuRa Westrhauderfehn fest im Griff. Sie führten verdient mit 2:0, ehe im zweiten Durchgang der Einbruch kam. .Foto: Bernd Wolfenberg
Artikel teilen:

SpVg Aurich hat das Bezirksliga-Heimspiel gegen TuRa Westrhauderfehn verloren – trotz 2:0 nach der ersten Halbzeit. Wieso das Team das Spiel aus der Hand gab und dennoch auf bessere Zeiten hofft.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden