Streit um Kaserne Auricher Politik will Geflüchtete über Kreisgebiet verteilen

 | 10.08.2022 22:20 Uhr  | 0 Kommentare
Das Divisionsgebäude wäre schnell als Flüchtlingsunterkunft nutzbar. Foto: Romuald Banik
Das Divisionsgebäude wäre schnell als Flüchtlingsunterkunft nutzbar. Foto: Romuald Banik
Artikel teilen:

Der Landkreis-Wunsch, die gesamte Kaserne für Geflüchtete zu nutzen, stößt bei Auricher Ratsleuten auf Widerstand. Sie wollen die Konversion nicht behindern und machen andere Vorschläge.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden