Aurich/Emden/Norden

Klinik-Verluste: Sitzung hinter verschlossener Tür

 | 04.05.2022 19:19 Uhr  | 0 Kommentare
Das Auricher Krankenhaus soll nach Eröffnung der Zentralklinik in Uthwerdum geschlossen werden. Foto: Romuald Banik
Das Auricher Krankenhaus soll nach Eröffnung der Zentralklinik in Uthwerdum geschlossen werden. Foto: Romuald Banik
Artikel teilen:

Im März wurde bekannt, dass die Defizite der Krankenhäuser Aurich-Emden-Norden in den nächsten Jahren um 14 Millionen Euro höher ausfallen könnten. Mehrere Kreistagsfraktionen forderten Aufklärung.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden