Südbrookmerland

Kitzrettung: Die Kritik führt zu weit

Ein Kommentar von Holger Janssen
 | 02.05.2022 18:02 Uhr  | 0 Kommentare
Ein Rehkitz wird vom Feld getragen, nachdem es von einer Wärmebildkamera aufgespürt wurde. Foto: Stephan Schulz/DPA
Ein Rehkitz wird vom Feld getragen, nachdem es von einer Wärmebildkamera aufgespürt wurde. Foto: Stephan Schulz/DPA
Artikel teilen:

Kitzretter aus Reihen der Jägerschaft wird vorgeworfen, die Tiere nur vor dem Mähtod zu bewahren, um sie später abschießen zu können. Diese Kritik geht zu weit. Ein Kommentar von Holger Janssen.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden