Aurich/Schwarzwald

Risse an Flügeln zweier Enercon-Anlagen im Schwarzwald

 | 27.02.2022 13:04 Uhr  | 0 Kommentare
In rund 650 Metern Höhe sind die vier E-138 aufgebaut worden. Foto: Badenova
In rund 650 Metern Höhe sind die vier E-138 aufgebaut worden. Foto: Badenova
Artikel teilen:

Im Windpark Hohenlochen im Schwarzwald ist derzeit nur noch die Hälfte des Windparks einsatzbereit. Grund sind Schäden an den Enercon-Anlagen aus Aurich. Es ist nicht das einzige Problem an der Stelle.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden