Moordorf

Fahrradfahrer in Moordorf schwer verletzt

 | 19.01.2022 21:40 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Das Fahrrad wurde von einem Auto erfasst. Foto: Feuerwehr
Das Fahrrad wurde von einem Auto erfasst. Foto: Feuerwehr
Artikel teilen:

Bei einem Unfall in Moordorf ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Auch die Feuerwehr war im Einsatz.

Moordorf - Schwer verletzt worden ist am Mittwochabend ein 61-jähriger Fahrradfahrer auf der Neuen Straße in Moordorf. Laut Polizei kollidierte der Radfahrer gegen etwa 17.15 Uhr mit einem Auto. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Mann die Neue Straße in Höhe des Nelkenweges und wurde von dem Mercedes erfasst. Ob er in Lebensgefahr schwebt, konnte die Polizei am späten Mittwochabend noch nicht sagen.

Weil sich die Unfallaufnahme über mehrere Stunden hinzog, wurde gegen etwa 19.20 Uhr die Feuerwehr Victorbur hinzugerufen. Die Kameraden unterstützten die Polizei, in dem sie die Unfallstelle ausleuchteten. Nach rund 45 Minuten konnte die Feuerwehr das Licht wieder ausschalten und ihre Gerätschaften wieder einpacken. Kurz darauf konnte auch die Neue Straße, die zuvor über mehrere Stunden gesperrt gewesen war, wieder freigegeben werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.