Südbrookmerland

Corona-Auflagen: Disco „Galaxy“ vorerst wieder dicht

 | 23.11.2021 21:35 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Solche Bilder wird es im Galaxy in Georgsheil vorerst nicht mehr geben. Der Diskothekenbetrieb ruht erneut wegen Corona. Symbolfoto: Markus Scholz/DPA
Solche Bilder wird es im Galaxy in Georgsheil vorerst nicht mehr geben. Der Diskothekenbetrieb ruht erneut wegen Corona. Symbolfoto: Markus Scholz/DPA
Artikel teilen:

Die Diskothek „Galaxy“ in Georgsheil stellt ihren Betrieb erneut vorübergehend ein. Grund ist ein Passus in der neuen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Anderswo überlegt man noch.

Georgsheil - Die Georgsheiler Diskothek „Galaxy“ ist vorerst wieder geschlossen. Das gaben die Betreiber am Dienstagabend auf ihrer Facebookseite bekannt. Grund ist die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, die am Dienstagvormittag veröffentlicht wurde.

Laut der neuen Regelungen seien in der Diskothek bereits ab Corona-Warnstufe 1 eine Maskenpflicht und Mindestabstände einzuhalten. Im Kreis Aurich gilt diese Warnstufe bereits.

Erfahrungen mit Maskenpflicht

Im Juni hatte die Disco nach mehrmonatigem Lockdown ihren Betrieb wieder aufgenommen, zunächst unter ähnlichen Bedingungen. „Bereits im Sommer konnten wir Erfahrungen mit der Maskenpflicht sammeln: Diese wurde allerdings von sehr vielen nicht akzeptiert und unsere Security musste öfters alle möglichen Gäste daran erinnern die Maske zu tragen“, heißt es dazu nun auf der Facebookseite.

Gegenüber den ON sagte ein Sprecher seinerzeit zudem, dass die Resonanz nicht sonderlich groß gewesen sei. Als die Betreiber ihre Disco nur noch nach 2G, also für Geimpfte und von Corona Genesene öffneten, besserte sich die Lage.

„Thun“-Betreiber überlegen noch

Nach Erlass der neuerlichen Maskenpflicht ziehen die Verantwortlichen nun aber wieder die Reißleine. 2G reicht nicht mehr aus, um sich von der Maskenpflicht zu befreien. Der Diskothekenbetrieb wird eingestellt - bis zum Wegfall der Maskenpflicht. Wie lange das dauern wird, ist nach derzeitigem Stand nicht absehbar. Mindestens einige Wochen, möglicherweise sogar Monate dürfte es aber nach Meinung vieler dauern.

Bei der Diskothek Thun in Moorhusen gibt es noch keine Entscheidung. Foto: Archiv
Bei der Diskothek Thun in Moorhusen gibt es noch keine Entscheidung. Foto: Archiv

Während man beim Galaxy bereits Nägel mit Köpfen gemacht hat, gibt es bei der Diskothek Thun in Moorhusen offenbar noch keine Entscheidung. „Wir werden uns nochmal mit den Behörden in Verbindung setzen und dann unsere Möglichkeiten abchecken“, teilen die Betreiber bei Facebook mit. Die Regelungen dürften dort allerdings die gleichen sein, wie beim Galaxy: Feiern ja, aber nur mit Maske und Abstand.

Alle Kommentare (0)