SVW torlos zum Saisonende Müde Beine und wenig Chancen beim SV Wallinghausen

Stefan Rammelmann
|
Von Stefan Rammelmann
| 02.06.2024 18:21 Uhr | 0 Kommentare
Gelassen blickt der scheidenden SVW-Trainer Ewald Mühlenbrock (rechts) auf das Spiel zwischen Wallinghausen und Westrhauderfehn. Kotrainer Albert Folkers beurteilt die Lage etwas emotionaler und gibt Kommandos. Foto: Bernd Wolfenberg
Gelassen blickt der scheidenden SVW-Trainer Ewald Mühlenbrock (rechts) auf das Spiel zwischen Wallinghausen und Westrhauderfehn. Kotrainer Albert Folkers beurteilt die Lage etwas emotionaler und gibt Kommandos. Foto: Bernd Wolfenberg
Artikel teilen:

Wallinghausener Trainer Ewald Mühlenbrock zog aber nach 0:0 gegen Westrhauderfehn positives Saisonfazit. Er will sich nun um andere Dinge kümmern.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON+ unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
für die ersten drei Monate
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden