Reh auf der Fahrbahn 20-Jähriger will in Uplengen ausweichen – und prallt mit Wagen gegen Baum

| 17.01.2023 11:15 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Nach einem Ausweichmanöver in Uplengen rückte die Polizei aus. Symbolfoto: lassedesignen/Fotolia.com
Nach einem Ausweichmanöver in Uplengen rückte die Polizei aus. Symbolfoto: lassedesignen/Fotolia.com
Artikel teilen:

Der Mann war mit seinem Wagen von der Fahrbahn geraten. Verletzt wurde er nicht – sein Wagen wurde aber erheblich beschädigt.

Uplengen - Bei einem Verkehrsunfall in Uplengen ist in der Nacht zu Dienstag hoher Schaden entstanden. Ein 20-Jähriger wollte einem Reh ausweichen – sein Wagen prallte gegen einen Baum.

Zu dem Unfall war es laut Polizei gegen 23.45 Uhr gekommen. Der Mann aus Großefehn war mit seinem Wagen auf der Pollerstraße in Richtung Klein-Remels unterwegs, als ein Reh von rechts kommend über die Fahrbahn lief.

Der junge Mann wollte nach Angaben der Polizei ausweichen, geriet dabei mit seinem Wagen aber rechts von der Fahrbahn. Das Auto prallte gegen einen Baum – und wurde bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Fahrer kam laut Polizei mit einem Schock davon.