Aktion zu Weihnachten Großefehntjer Verein bittet um Spielsachen für bedürftige Kinder

 | 15.11.2022 15:04 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Der Verein Heart of Mercy möchte Kindern aus bedürftigen Familien Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Foto: DPA
Der Verein Heart of Mercy möchte Kindern aus bedürftigen Familien Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Foto: DPA
Artikel teilen:

Steigende Preise für Lebensmittel und Energie – für viele Familien wird es zu Weihnachten knapp. Der Großefehntjer Verein Heart of Mercy möchte ihnen helfen.

Großefehn - Der Verein Heart of Mercy aus Großefehn möchte Kindern in der Region mit einem Geschenk ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen und bittet deshalb um Spielzeugspenden. „Insbesondere aufgrund der schwierigen Situation und der steigenden Preise benötigen viele Menschen diese Unterstützung“, teilt Sandra Peters mit. Dem Verein liege es sehr am Herzen, dass kein Kind auf ein Weihnachtsgeschenk verzichten muss.

Die Geschenke können zu den Öffnungszeiten bei Heart of Mercy in Großefehn, Industriestraße 3a, montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und mittwochs von 13 bis 17 Uhr abgegeben werden. Zusätzlich werden die Spenden in diesem Jahr außerdem bei der Bücher Borde in Leer, Hauptstraße 10, entgegengenommen. Die Abgabe ist dort von Mitte November bis Mitte Dezember möglich.

2000 Kilometer für guten Zweck gefahren

Darüber hinaus verzeichnet der Verein Erfolge. Im September beispielsweise wurden 97 Bestellungen aufgenommen, bei denen insgesamt 384 Personen geholfen werden konnte. Darunter gab es 25 Erstkontakte – unter anderem über eine Obdachlosenhilfe, ein Flüchtlingscafé sowie drei Schulen in der Region Ostfriesland. Die Fahrer des Vereins fuhren den Angaben zufolge im gesamten Monat September 83 Touren mit knapp 2000 Kilometern.

Wichtig ist es dem Verein zu erwähnen, dass es im Sortiment der Hilfsorganisation kleine Änderungen gibt. Es werden keine Gefäße mehr angenommen, die für alkoholische Getränke gedacht sind. Zusätzlich ins Sortiment aufgenommen werden ab sofort Federbetten, wobei diese möglichst gereinigt sein sollten. Die nächste Schnupperstunde bei Heart of Mercy findet statt. Von 15 bis 16 Uhr können Interessierte sich die Wirkungsstätte anschauen, sich informieren.