OHV verliert in Stralsund Auricher Drittliga-Handballer bleiben für ihren Einsatz unbelohnt

 | 23.10.2022 15:37 Uhr  | 0 Kommentare
OHV-Spieler Maxim Pliuto war von der linken Außenseite äußerst treffsicher. Viermal war er in der zweiten Halbzeit gegen den Stralsunder HV erfolgreich und hielt seine Mannschaft damit im Spiel. Foto: Bernd Wolfenberg
OHV-Spieler Maxim Pliuto war von der linken Außenseite äußerst treffsicher. Viermal war er in der zweiten Halbzeit gegen den Stralsunder HV erfolgreich und hielt seine Mannschaft damit im Spiel. Foto: Bernd Wolfenberg
Artikel teilen:

Der OHV Aurich ist mit einer 28:30-Niederlage vom Spiel beim Stralsunder HV zurückgekehrt. Ausschlaggebend waren die letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden