Hilfe für Bedürftige Neues Domizil für Großefehntjer Tafel

 | 28.09.2022 12:24 Uhr  | 0 Kommentare
Erster Gemeinderat Frank Cramer (von links), Großefehns Bürgermeister Erwin Adams, Matthias Caspers, Leiter des Diakonischen Werkes in Aurich sowie Detlef Teiwes von der Großefehntjer Tafel kamen in der derzeitigen Ausgabestelle in der ehemaligen Bäckerei Kruse für ein Foto zusammen. Foto: privat
Erster Gemeinderat Frank Cramer (von links), Großefehns Bürgermeister Erwin Adams, Matthias Caspers, Leiter des Diakonischen Werkes in Aurich sowie Detlef Teiwes von der Großefehntjer Tafel kamen in der derzeitigen Ausgabestelle in der ehemaligen Bäckerei Kruse für ein Foto zusammen. Foto: privat
Artikel teilen:

300 Menschen mit einem Berechtigungsschein für die Tafel dürfen sich freuen, denn die gemeinnützige Hilfsorganisation zieht um. Die Räume sind zwar kleiner, aber es gibt einen großen Vorteil.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden