Hannover Schulschließungen wegen Corona: Niedersachsens Kultusminister räumt Fehler ein

Von Lars Laue
 | 01.09.2022 19:07 Uhr  | 0 Kommentare
Während der Coronazeit blieben viele Schulen geschlossen. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bewertet das im Nachhinein kritisch. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Während der Coronazeit blieben viele Schulen geschlossen. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bewertet das im Nachhinein kritisch. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Artikel teilen:

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bewertet die Schulschließungen während der Corona-Pandemie selbstkritisch und sagt: „Wir hätten ruhig mutiger sein können.“

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden