Berlin Corona-Herbst und Gasmangel: Wie Bettina Stark-Watzinger die Schulen rüsten will

Von Rena Lehmann, Stefanie Witte
 | 13.08.2022 01:07 Uhr  | 0 Kommentare
Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger vor dem Corona-Herbst: Vom Besten ausgehen, auf das Schwierigste vorbereiten. Foto: imago images/BildFunkMV
Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger vor dem Corona-Herbst: Vom Besten ausgehen, auf das Schwierigste vorbereiten. Foto: imago images/BildFunkMV
Artikel teilen:

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger fordert „verhältnismäßige“ Corona-Regeln für den Herbst und Vorrang für Schulen bei der Energieversorgung. Im Interview sprach die FDP-Politikerin auch über Forschungsgelder in Zeiten knapper Kassen.

Lesedauer des Artikels: ca. 7 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden