Aurich

SPD stellt Präsidentschaftskandidaten

Von Carsten Heeren
 | 26.08.2014 22:00 Uhr  | 1 Kommentar
Artikel teilen:

Am 29. November soll Rico Mecklenburg, pensionierter Lehrer aus Emden, zum Präsidenten der Ostfriesischen Landschaft gewählt werden. So plant es zumindest die SPD, die als stärkste Fraktion in den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund sowie der Stadt Emden laut Verfassung der Landschaft das Recht hat, den Präsidentschaftskandidaten vorzuschlagen.Den stellten SPD-Bezirksvorsitzende Johanne Modder (SPD), der amtierende Landschaftspräsident Helmut Collmann (SPD, Westoverledingen) und Vizepräsident Hilko Gerdes (CDU, Südbrookmerland) am Dienstag in einem Pressegespräch vor.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden