Mann hatte 2,4 Promille Polizei zieht betrunkenen Motorradfahrer aus dem Verkehr

10.08.2022 16:21 Uhr  | 1 Kommentar | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Auricher Polizei zog einen betrunkenen Motorradfahrer aus dem Verkehr. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa
Die Auricher Polizei zog einen betrunkenen Motorradfahrer aus dem Verkehr. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa
Artikel teilen:

Der Mann war zuvor fast mit zwei Fahrradfahrern zusammengestoßen. Die Beamten setzten der Fahrt ein Ende.

Aurich - Die Polizei hat am Dienstag einen betrunkenen Motorradfahrer in Aurich aus dem Verkehr gezogen. Laut Polizeibericht fuhr der 56-jährige Mann gegen 19.30 auf der Straße Hoher Berg in Aurich-Sandorst, als die Beamten ihn stoppten. Zuvor sollen zwei Fahrradfahrer die Fahrt beobachtet haben und womöglich fast von dem Motorradfahrer erfasst worden sein.

Ein Atemalkoholtest ergab laut Mitteilung einen Wert von knapp 2,4 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Die Polizei bittet die beiden Radfahrer, sich unter 04941-606215 zu melden.