Aurich

Missbrauchsskandal: „Schockwelle“ schwappt bis nach Aurich

 | 21.01.2022 18:06 Uhr  | 0 Kommentare
Der Missbrauchsskandal durchzieht die katholische Kirche. Nun wirft ein Gutachten dem emeritierten Papst Benedikt XVI. ein persönliches Fehlverhalten vor. Foto: DPA
Der Missbrauchsskandal durchzieht die katholische Kirche. Nun wirft ein Gutachten dem emeritierten Papst Benedikt XVI. ein persönliches Fehlverhalten vor. Foto: DPA
Artikel teilen:

Die „Schockwelle“ aus dem Missbrauchsskandal des Erzbistums München und Freising schwappt bis nach Ostfriesland. Der Auricher Pfarrer Dr. Andreas Robben zieht erste Konsequenzen.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden