Osnabrück

+
Verwaltungsrichter zu Corona-Urteilen: Lassen uns nicht reinreden

Von Dirk Fisser
 | 29.12.2021 01:00 Uhr  | 0 Kommentare
Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg verteilt ab 2022 die Zuständigkeit für den Bereich Gesundheit neu. Damit würde der bislang zuständige 13. Senat nicht mehr über die Rechtmäßigkeit von Corona-Verordnungen urteilen, sondern der neu geschaffene 14. Senat. Foto: Canva/Daniel Batel
Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg verteilt ab 2022 die Zuständigkeit für den Bereich Gesundheit neu. Damit würde der bislang zuständige 13. Senat nicht mehr über die Rechtmäßigkeit von Corona-Verordnungen urteilen, sondern der neu geschaffene 14. Senat. Foto: Canva/Daniel Batel
Artikel teilen:

Kurz nach dem aufsehenerregenden 2G-Urteil des Oberverwaltungsgerichtes in Lüneburg verliert der Senat die Zuständigkeit für Corona-Klagen. Das sagt die Interessenvertretung der Verwaltungsrichter in Niedersachsen dazu.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden