Großefehn

+
Schieflage kommt nicht in die Waagerechte

 | 28.12.2021 08:11 Uhr  | 0 Kommentare
Der Haushalt für 2021 wird wohl nicht der letzte sein, den die Gemeinde Großefehn mit einem Minus abschließt. Foto: DPA
Der Haushalt für 2021 wird wohl nicht der letzte sein, den die Gemeinde Großefehn mit einem Minus abschließt. Foto: DPA
Artikel teilen:

Erneut wird es der Gemeinde Großefehn wohl nicht gelingen, ihre Ausgaben mit Einnahmen zu decken. Auch mittelfristig könnte es beim unausgeglichenen Haushalt bleiben. Aber es gibt Hoffnung.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden