Kriminalität

Leeranerin nach Haustürgeschäft bestohlen

05.12.2021 09:00 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei erfuhr am Sonnabend von dem Vorfall. Foto: lassedesignen/Fotolia
Die Polizei erfuhr am Sonnabend von dem Vorfall. Foto: lassedesignen/Fotolia
Artikel teilen:

Ein angeblicher Messerschleifer gelangte in die Wohnung einer 78-jährigen Frau aus Leer. Wenig später bemerkte die Bewohnerin, dass ihr etwas fehlte.

Leer - In Leer hat ein unbekannter Mann eine 78-jährige Frau bestohlen. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Ermittlungsbehörden über den Vorfall, der sich am vergangenen Donnerstag abspielte, am Sonnabend informiert. Demnach gelangte in der Zeit von 13.45 Uhr und 14.15 Uhr ein angeblicher Messerschleifer in die Wohnung der Leeranerin in der Hauptstraße.

Der Mann lenkte die Frau unter einem Vorwand ab. Erst nachdem er das Haus wieder verlassen hatte, bemerkte die Frau, dass mehrere Schmuckstücke mit einem Wert im mittleren dreistelligen Bereich fehlten. Der Mann war inzwischen unerkannt verschwunden. Die Polizei rät davon ab, fremde Menschen ohne wichtigen Grund in die eigene Wohnung zu lassen.

Alle Kommentare (0)