Einsatz

54-Jähriger schwer verletzt nach Dachstuhlbrand in Borssum

04.12.2021 10:37 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Bei dem Brand wurde zunächst eine Person vermisst, die dann aber von einem Nachbarn ins Freie gebracht werden konnte. Foto: Feuerwehr
Bei dem Brand wurde zunächst eine Person vermisst, die dann aber von einem Nachbarn ins Freie gebracht werden konnte. Foto: Feuerwehr
Artikel teilen:

In der Nacht von Freitag auf Samstag fing der Dachstuhl eines Hauses Feuer. Ein Bewohner erlitt schwere Verbrennungen. Ein Nachbar half ihm ins Freie.

Emden - Im Emder Stadtteil Borrsum ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Feuer in einem Wohnhaus am Wykhoffweg ausgebrochen. Als die Feuerwehr gegen 3.25 Uhr zu dem Dachstuhlbrand alarmiert wurde, wurde eine Person im Obergeschoss des Gebäudes vermisst. Diese konnte noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte von einem Nachbarn ins Freie gebracht werden. Der 54-jährige Bewohner erlitt schwere Verbrennungen am Oberkörper und den Beinen sowie eine Rauchgasvergiftung. Er wurde dem Rettungsdienst übergeben und ins Emder Krankenhaus gebracht. Der Nachbar wurde ebenfalls mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht.

Ein Trupp der Feuerwehr ging unter Atemschutz in das stark verrauchte Obergeschoss. Das Feuer konnte schnell gefunden und gelöscht werden. Im Anschluss kümmerten sie sich um den Rauch, der mithilfe von Überdruckbelüftung abzog. Zwei weitere Trupps kontrollierten den Raum auf eventuell noch vorhandene Glutnester. Bis 6.30 Uhr blieb die Feuerwehr Borssum noch als Brandwache im Einsatz. Die Brandursache ist bisher ungeklärt. Die Oberwohnung wurde stark beschädigt, der Schaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren neben der Hauptberuflichen Wachbereitschaft die Ortsfeuerwehren Borssum, Widdelswehr-Petkum, Uphusen, die Atemschutznotfallgruppe sowie die Informations- und Kommunikationsgruppe (IUK). Insgesamt halfen 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Alle Kommentare (0)