Berlin

+
Abtreibungsparagraf 219a soll weg: Was das für ungewollt Schwangere bedeutet

Von Ankea Janßen
 | 25.11.2021 15:07 Uhr  | 0 Kommentare
Die Ampel-Koalition will den umstrittenen Abtreibungsparagrafen ersatzlos streichen. Foto: Silas Stein/dpa
Die Ampel-Koalition will den umstrittenen Abtreibungsparagrafen ersatzlos streichen. Foto: Silas Stein/dpa
Artikel teilen:

Seit Jahren kämpfen Ärzte und Sozialverbände für die Abschaffung des umstrittenen Abtreibungsparagrafen 219a. Die Ampel-Koalition will das „Werbeverbot“ nun streichen. Was bedeutet das für Frauen, die eine ungewollte Schwangerschaft beenden wollen?

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden