Fiebing

Nach 15 Jahren: Neuer Ortsbürgermeister in Fiebing

21.11.2021 07:51 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Der Großefehntjer Bürgermeister Erwin Adams (von links) gratuliert dem neuen Fiebinger Ortsrat, bestehend aus Gerold Frerichs, Lara Meyer, Linda Hagedorn, Marco Beyen und Ortsbürgermeister Eilert Caspers. Foto: Gemeinde Großefehn
Der Großefehntjer Bürgermeister Erwin Adams (von links) gratuliert dem neuen Fiebinger Ortsrat, bestehend aus Gerold Frerichs, Lara Meyer, Linda Hagedorn, Marco Beyen und Ortsbürgermeister Eilert Caspers. Foto: Gemeinde Großefehn
Artikel teilen:

Wechsel in Fiebing: Eilert Caspers ist der neue Ortsbürgermeister des Großefehntjer Dorfes. Er tritt Nachfolge von Enno Baumann an, dessen Amtszeit eine Besonderheit hatte.

Fiebing - Nach 15 Jahren hat Fiebing einen neuen Ortsbürgermeister bekommen. Eilert Caspers wurde jetzt auf der konstituierenden Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus zum Nachfolger von Enno Baumann gewählt, teilte die Gemeinde Großefehn mit. Baumann hatte nicht wieder für den Ortsrat kandidiert. Zur stellvertretenden Ortsbürgermeisterin wurde Linda Hagedorn gewählt. Dem Ortsrat gehören zudem Lara Meyer (Schriftführerin), Marco Beyen (stellvertretender Schriftführer) sowie Gerold Frerichs an.

Mit mehr als 77 Prozent hatte Fiebing bei der Kommunalwahl im September von allen Großefehntjer Ortschaften die höchste Wahlbeteiligung. Alle Ortsratskandidaten traten erstmalig für die Freie Wählerliste Fiebing an. Verabschiedet aus dem Ortsrat wurden Enno Baumann und Marianne Schoon. Enno Baumann war 15 Jahre lang Ortsbürgermeister in Fiebing. Marianne Schoon war fünf Jahre im Ortsrat aktiv. Beide wurden vom Großefehntjer Bürgermeister Erwin Adams mit einer Urkunde ausgezeichnet. Seitens des Ortsrates erhielten sie jeweils einen Präsentkorb.

Neuer Ortsbürgermeister setzt auf Teamarbeit

Die Amtszeit von Enno Baumann hat eine Besonderheit. Mit ihrem Beginn im Jahr 2006 gab es erstmalig einen Ortsrat in Fiebing. Davor existierte lediglich ein Ortsvorsteher. In Fiebing wird auf Teamarbeit gesetzt und das solle auch so bleiben, so Eilert Caspers. Die letzten 15 Jahre seien „super gelaufen“. Straßenangelegenheiten, Bauplätze oder auch der Breitbandausbau seien Themen, mit denen sich der Ortsrat künftig beschäftigen werde.

Zudem strebe man eine Kooperation mit der Dorfgemeinschaft an, so Caspers. Der neue Ortsrat wolle sich kontinuierlich vier Mal im Jahr treffen. Mit Lara Meyer ist Fiebing mit einem Sitz im Großefehntjer Gemeinderat vertreten.

Alle Kommentare (0)