Kriminalität

Nach Streit: Mann wollte Polizisten schlagen und beißen

20.11.2021 08:42 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei war in der Nacht zu Sonnabend in Emden im Einsatz: Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Die Polizei war in der Nacht zu Sonnabend in Emden im Einsatz: Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Artikel teilen:

Zwei junger Männer sind in Emder Fußgängerzone in Streit geraten. Polizisten nahmen einen der beiden Männer in Gewahrsam, doch dieser beleidigte die Beamten und versucht sie zu schlagen und zu beißen.

Emden - Polizeieinsatz in Emden in der Nacht zu Sonnabend. Gegen 1.45 Uhr waren in der Fußgängerzonen „Zwischen beiden Märkten“ in Streit geraten. Dabei beleidigte ein 28-jähriger Emder den anderen Mann. Laut Polizei lief der 28-Jährige dann zunächst weg, kehrte dann aber zurück und beleidigte den anderen Mann erneut.

Nachdem die Beamten den Mann aufgefordert hatten, den Ort zu verlassen, dieser sich jedoch weigerte, wollten sie ihn in Gewahrsam nehmen. Doch der 28-Jährige wehrte sich, wollte die Beamten schlagen und beißen, beleidigte sie. Verletzt wurden die Polizisten nicht, so die Behörde.

Alle Kommentare (0)