Frankfurt am Main

+
Gastland Kanada auf der Buchmesse: Wilde Natur, aber kaum Bücher

Von Dr. Stefan Lüddemann
 | 19.10.2021 19:21 Uhr  | 0 Kommentare
Besucher gehen durch die Installation «Horizont - Die Vision» im Pavillon des Ehrengastlandes Kanada auf der Frankfurter Buchmesse 2021. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow
Besucher gehen durch die Installation «Horizont - Die Vision» im Pavillon des Ehrengastlandes Kanada auf der Frankfurter Buchmesse 2021. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow
Artikel teilen:

Dieser Pavillon ist einer der schönsten, den eines der Gastländer der Frankfurter Buchmesse zuletzt gestaltet hat. Das Problem: Kanada zeigt Natur, aber kaum Bücher.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden