Itzehoe/Quickborn

+
Anklageschrift gibt Einblicke in grausamen Alltag eines Konzentrationslagers

Von Florian Kleist
 | 19.10.2021 17:11 Uhr  | 0 Kommentare
Der Blick auf das ehemalige Krematorium des Konzentrationslager Stutthof. Zusammengepfercht wurden hier jeweils 30 und 40 Personen mit einem Einsatz von Zyklon B getötet. Foto: Damian Klamka via www.imago-images.de
Der Blick auf das ehemalige Krematorium des Konzentrationslager Stutthof. Zusammengepfercht wurden hier jeweils 30 und 40 Personen mit einem Einsatz von Zyklon B getötet. Foto: Damian Klamka via www.imago-images.de
Artikel teilen:

In Itzehoe hat der Prozess gegen die 96-Jährige Ex-Sekretärin des KZ Stutthof begonnen. Sie schweigt, aber die Anklageschrift gibt einen Einblick in all das Grauen, an dem Irmgard F. aus ihrer Sicht keine Schuld trägt.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden