Osnabrück

+
Corona-Krise: Viele Erstwähler haben Vertrauen in Politik verloren

Von Finja Jaquet
 | 24.09.2021 11:25 Uhr  | 0 Kommentare
Eine Schülerin mit medizinischer Maske liest sich am ersten Tag der Abiturprüfungen die Abituraufgaben durch. Foto: Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Eine Schülerin mit medizinischer Maske liest sich am ersten Tag der Abiturprüfungen die Abituraufgaben durch. Foto: Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Artikel teilen:

Geschlossene Schulen, Kontaktbeschränkungen, fehlende Hilfe: Dass die Corona-Politik die Belange junger Menschen weitgehend nicht ernst genommen hat, zeigt eine Umfrage der Uni Paderborn. Die befragten Abiturienten fühlten sich alleine gelassen und bemängelten die schlechte Kommunikation zwischen Bildungsministerien und Schulen.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden