Washington

+
So rechnen US-Medien mit Bundeskanzlerin Merkel ab

Von Friedemann Diederichs
 | 23.09.2021 22:51 Uhr  | 0 Kommentare
Die stark auf die USA konzentrierten US-Berichterstatter blicken eher gelangweilt und ernüchtert auf die Ära Merkel. Foto: AFP/PETER NICHOLLS
Die stark auf die USA konzentrierten US-Berichterstatter blicken eher gelangweilt und ernüchtert auf die Ära Merkel. Foto: AFP/PETER NICHOLLS
Artikel teilen:

Die Wahlen in Deutschland spielen in den US-Medien nur eine untergeordnete Rolle. Manche Kommentatoren meinen: „Die Welt wird Merkel nicht vermissen.“

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden