Osnabrück

+
Mission Machterhalt: Ist die Wahl in Russland so unfrei wie nie?

Von Thomas Ludwig
 | 16.09.2021 13:11 Uhr  | 0 Kommentare
Alle ganz transparent? In weit abgelegenen Regionen– Russlands sammeln offizielle Mitarbeiter bereits seit einigen Tagen Stimmen ein. Die eigentliche Wahl zur Staatsduma findet vom 17. bis zum 19. September statt. Foto: Maxim Kiselev/imago images
Alle ganz transparent? In weit abgelegenen Regionen– Russlands sammeln offizielle Mitarbeiter bereits seit einigen Tagen Stimmen ein. Die eigentliche Wahl zur Staatsduma findet vom 17. bis zum 19. September statt. Foto: Maxim Kiselev/imago images
Artikel teilen:

Russlands Bürger bestimmen die 450 neuen Abgeordneten der Staatsduma. Chancenreiche Oppositionspolitiker aber sind entweder in Haft oder im Exil. Was sagt das über den Zustand der Demokratie im Riesenreich?

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden