Ostfriesland

+
Berufung: Landwirt will milderes Urteil wegen Tierquälerei

 | 15.09.2021 17:55 Uhr  | 0 Kommentare
Drei Rinder des Landwirtes verstarben. Symbolfoto: DPA
Drei Rinder des Landwirtes verstarben. Symbolfoto: DPA
Artikel teilen:

Ein Landwirt aus Dunum war wegen Tierquälerei verurteilt worden. Unter anderem verendeten zwei seiner Kälber qualvoll. Mit seiner Berufung erhoffte er sich vom Landgericht Aurich ein milderes Urteil.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden