Frankfurt (Main)

+
Reformation der Fußball-WM: Ein besonderer Dank an Gianni Infantino!

Von Udo Muras
 | 14.09.2021 14:31 Uhr  | 0 Kommentare
WM-Spiele wie dieses (Saudi-Arabien - Ägypten im Jahr 2018, Endstand 2:1) soll es nach der FIFA künftig alle zwei Jahre statt alle vier Jahre geben. Foto: imago images/itar-tass
WM-Spiele wie dieses (Saudi-Arabien - Ägypten im Jahr 2018, Endstand 2:1) soll es nach der FIFA künftig alle zwei Jahre statt alle vier Jahre geben. Foto: imago images/itar-tass
Artikel teilen:

Der Vorschlag der FIFA, die Fußball-WM künftig alle zwei Jahre auszurichten, stößt auf viel Gegenwind. Kolumnist Udo Muras über die möglichen Folgen und wieso er sich über die Vorschläge vom FIFA-Präsidenten stets freut.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden