Polizei

Party in Ihlow eskaliert – Polizei nimmt zwei Männer fest

05.09.2021 11:39 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei musste nach Ihlow ausrücken. Foto: Friso Gentsch/dpa
Die Polizei musste nach Ihlow ausrücken. Foto: Friso Gentsch/dpa
Artikel teilen:

In Ihlow ist Sonnabendabend eine Party eskaliert. Den Polizisten fiel es schwer, die alkoholisierten Männer zu beruhigen – am Ende mussten zwei Ihlower festgenommen werden.

Ihlow - In Ihlow ist am Sonnabendabend eine Feier eskaliert. Laut Mitteilung der Polizei wurde gegen 22 Uhr eine Ruhestörung im Ihlower Ortsteil Simonswolde gemeldet, woraufhin Polizeibeamte die Feiernden zur Ruhe ermahnten.

Etwa 30 Minuten später seien mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen, da es zwischen den Feiernden zu lautstarken Streitigkeiten und körperlichen Auseinandersetzungen sowie der Zerstörung einer Glasscheibe gekommen sei. Beim Eintreffen mehrerer Streifenwagen hätten sich die „stark alkoholisierten“ Betroffenen „äußerst aggressiv“ gezeigt. Den Beamten sei es schwer gefallen, die Männer voneinander zu trennen.

Laut Mitteilung der Polizei wurde ein 58-jähriger Polizeibeamter leicht verletzt, nachdem ihm ein 19-jähriger Ihlower während der Sachverhaltsaufnahme mit der Faust gegen den Kopf schlug. Der 19-Jährige und ein 46-jähriger Ihlower seien zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen worden. Laut Polizei wurden gegen die Männer Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet.

Alle Kommentare (0)