Lokales

Norden

Fahrerflucht: Auto rammt Hauswand in Norden

Der Fahrer ist rückwärts gegen die Hauswand gefahren. Bild: Privat

Ein Auto ist am Mittwochabend in Norden gegen 21 Uhr rückwärts gegen eine Hauswand gefahren. Der Autofahrer flüchtete, die Polizei ist im Einsatz.

Norden. Die Polizei in Norden ist am Mittwochabend im Einsatz. Wie die Leitstelle mitteilt, ist ein Ford Ranger gegen 20.50 Uhr an der Dortmunder Straße rückwärts in eine Hauswand gefahren. Danach sei der Fahrer zu Fuß geflüchtet. Kurze Zeit später habe sich dann ein 26-Jähriger als Verursacher gemeldet.

Laut der Polizei Aurich liegt die Schadenshöhe etwa im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Fassade und das Mauerwerk des Wohnhauses sind stark beschädigt worden.

Weitere Informationen folgen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH