Ostfriesland

Wittmund

Polizei findet Wohnmobilisten vor - und Unrat in Osterfeuern

Im Sommer waren Übernachtungen im Wohnmobil erlaubt. Derzeit sind sie aber untersagt. Symbolfoto: DPA

Von Karin Böhmer

Im Raum Wittmund hat die Polizei etliche Wohnmobilisten angetroffen, die wegen touristischer Übernachtung nun mit einem Bußgeld rechnen müssen. Auch die Kontrolle von Osterfeuern brachte Ergebnisse.

Wittmund. Die Wittmunder Polizei ist am Osterwochenende auf mehrere Wohnmobilisten gestoßen. Die Übernachtung in den Campers ist laut geltender Allgemeinverfügung ein Verstoß als touristische Übernachtung verboten. In annähernd 30 Fällen wurden Personen angetroffen und entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Betroffenen müssen laut Polizei mit einem Bußgeld rechnen.

Zu befürchteten Verstößen gegen die Kontaktbeschränkungen im Zusammenhang mit den Osterfeuern ist es im Bereich des Landkreises Wittmund nicht gekommen. Die vielen Feuer sorgten bei dem einen oder anderen für entsprechende Belästigungen durch Rauch, so dass die Polizei dort vorstellig wurde. Bei den Kontrollen sei wiederholt festgestellt worden, dass Betroffene neben Baum- und Strauchschnitt auch Abfälle verbrannt hatten, so dass auch hier Odnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurden.

Claus-Peter Brombach 04.04.2021
20:16 Uhr
Aha, es wurden also Wohnmobilisten in Osterfeuern gefunden?
Claus-Peter Brombach 04.04.2021
21:34 Uhr
@ Redaktion ON: Fix reagiert mit dem Bindestrich!
zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH