Wissenschaft

Berlin (dpa)

Studie: Fischerei fördert kleine und scheue Fische

Die Fischerei fördert laut einer neuen Studie das Nachwachsen kleiner und scheuer Fische. Foto: Alexander Prautzsch/zB/dpa
Die Fischerei fördert laut einer neuen Studie das Nachwachsen kleiner und scheuer Fische. Foto: Alexander Prautzsch/zB/dpa

Schüchterne kleine Fische leben länger. Und geben ihre Gene auch eher weiter an die nächste Generation. So könnte das Fischen und Angeln zu immer kleineren Tieren führen, legt eine Studie nahe.

Fische werden laut einer Studie durch den menschlichen Einfluss kleiner und scheuer. 

„Über die Fischerei werden vor allem größere und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH