Ostfriesland

Neuharlingersiel

Wohnwagen auf Campingplatz in Brand gesetzt

Die Feuerwehr war im Einsatz. Symbolbild: Pixabay

Wie der hat es auf dem Campingplatz in Neuharlingersiel gebrannt. Zwei Wohnwagen wurden bei einem Brand völlig zerstört, die Polizei bittet um Mithilfe.

Neuharlingersiel. Auf dem Campingplatz in Neuharlingersiel sind am Montagabend zwei Wohnwagen in Flammen aufgegangen. Wie die Polizeiinspektion Aurich-Wittmund mitteilte, wurden die Wohnwagen auf den Dauerstellplätzen vollständig zerstört. Die Einsatzkräfte wurden gegen 20.50 Uhr alarmiert. Vier weitere Wohnwagen wurden durch die Hitzeentwicklung erheblich beschädigt und sind nicht mehr nutzbar.

Personen wurden nach Polizeiangaben nicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei etwa 50 000 Euro. Der Brandort wurde abgesichert. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer (04462) 9110 entgegen. Die Beamten ermitteln bereits seit Januar zu der Brandserie auf dem Dauerstellplatz im Kreis Wittmund. Seitdem gab es auf dem Platz insgesamt sechs Brände: Viermal brannten Wohnwagen, zweimal standen Container in Flammen. Allein am vergangenen Mittwoch wurde die Feuerwehr zu zwei Wohnwagen-Bränden binnen weniger Stunden gerufen. Die Polizei geht von einem Zusammenhang zwischen den Bränden aus, Einzelheiten zu den Ermittlungen wurden aber nicht genannt.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH