Politik Ausland

London (dpa)

Das britische Impfprogramm und seine Tücken

Der britische Premier Boris Johnson (l) bei einem Besuch eines Corona-Impfzentrums in London. Foto: Jeremy Selwyn/Evening Standard/PA Wire/dpa
Der britische Premier Boris Johnson (l) bei einem Besuch eines Corona-Impfzentrums in London. Foto: Jeremy Selwyn/Evening Standard/PA Wire/dpa

Von Larissa Schwedes, dpa

Neidisch richten sich derzeit die Augen aus Europa auf die Insel, wenn es ums Impfen geht. Doch die ambitionierte Offensive der Briten ist nicht ohne Schattenseiten.

Mehr als jeder vierte Erwachsene in Großbritannien hat den ersten schützenden Piks bereits bekommen.

Rund 15 Millionen Bürger, und damit…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH