Lokales

Aurich

Zahl der akut Infizierten im Kreisgebiet ist konstant

Vier Personen gelten zu Wochenbeginn als genesen. Vier neue Tests sind positiv aufgefallen. Die Zahl der akut Infizierten bleibt im Landkreis Aurich also konstant. Foto: DPA

Von Karin Böhmer

Der Landkreis Aurich meldet zu Wochenbeginn vier Neuinfizierte in seiner Corona-Statistik. Zeitgleich gelten vier Personen als genesen, sodass 114 Menschen als akut corona-infiziert gelten. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert bleibt konstant unter der 35er-Marke.

Aurich. Weiterhin die meisten aktuell mit dem Coronavirus Infizierten im Landkreis Aurich hat die Stadt Norderney. Am Montag wurden von dort 47 positiv getestete Personen gemeldet. Am Freitag waren es allerdings noch 50.

Landkreisweit wurden am Montag vier neue positive Testergebnisse gemeldet. Damit liegt die Zahl der seit Pandemiebeginn infizierten Menschen im Kreis Aurich nun bei insgesamt 2034.

Akut infiziert sind zu Wochenbeginn 114 Personen. Da nun auch vier Personen als genesen gelten, bleibt die Zahl der akuten Infektionen im Vergleich zum Wochenende konstant. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 32,7 Fällen pro 100000 Einwohner. Wie Landkreissprecher Nikolai Neumayer mitteilte, befinden sich derzeit 300 Personenin häuslicher Quarantäne. Im Kreis Aurich fanden bislang 4744 Erst- und 2079 Zweitimpfungen gegen das Corona-Virus statt.

Nur Leer über der 50er-Inzidenz

Zu den 47 akut Infizierten aus Norderney kommen am Montag 25 Infizierte in der Stadt Aurich, elf Infizierte in Südbrookmerland, sieben in Wiesmoor, je fünf im Brookmerland und in der Stadt Norden, je drei akut Infizierte in Großefehn, Großheide, Hage und der Krummhörn sowie jeweils eine Person in Ihlow und Hinte. Die Gemeinden Juist, Baltrum und Dornum gelten als coronafrei.

Seit März sind 37 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

Nach Angaben des niedersächsischen Landesgesundheitsamtes liegen die Sieben-Tage-Inzidenzwerte im Landkreis Leer zu Wochenbeginn bei 69,7, im Kreis Wittmund bei 26,3 und in der Stadt Emden bei 48,1.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH