Panorama

Berlin (dpa)

Durch mehrfaches Tragen: Probleme mit Einwegmasken

Mehr Fasern lösen sich bei langer Nutzung von Einwegmasken, die zu Problemen führen können. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Mehr Fasern lösen sich bei langer Nutzung von Einwegmasken, die zu Problemen führen können. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Einwegmasken sind nicht für die langfristige Verwendung gedacht. Viele Menschen nutzen den aus Kunststofflagen hergestellten Schutz allerdings immer wieder. Gelöste Fasern können aber Probleme verursachen.

Durch mehrfaches Tragen gealterte und zerfusselte Einwegmasken können unter Umständen zu gesundheitlichen Problemen führen.

„Gealterte…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH