Hamburg

Das sind die dreisten Maschen der Corona-Betrüger

Senioren erhalten zurzeit vermehrt Anrufe von Corona-Betrügern, die sich als infizierte Familienangehörige ausgeben und um Geld bitten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Senioren erhalten zurzeit vermehrt Anrufe von Corona-Betrügern, die sich als infizierte Familienangehörige ausgeben und um Geld bitten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Von Rebecca Niebusch

Während der Corona-Pandemie passen Kriminelle ihre Methoden an: Laut einer Umfrage des Deutschen Richterbundes (DRB) von Ende November gab es seit Beginn der Pandemie mehr als 20.000 Straftaten mit Corona-Bezug. Die Polizei warnt vor den verschiedenen Maschen der Betrüger.

Dem Deutschen Richterbund (DRB) zufolge nutzen Kriminelle die aktuelle Corona-Situation gezielt aus. Seit Beginn der Pandemie im März wurden über…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH