Ostfriesland

Kriminalität

Diebstahl in Supermarkt: Mitarbeiter mit Messer bedroht

Die Polizei musste zu einem räuberischen Dienstahl nach Rhauderfehn ausrücken. Archivbild: Pixabay

Ein Ladendetektiv hat im Supermarkt am Hagiusring in Rhauderfehn einen 38-jährigen Dieb aus dem Saterland gestellt. Während einer Auseinandersetzung mit mehreren Mitarbeitern griff der Saterländer dann zu einem Messer.

Rhauderfehn - Die Polizei ermittelt nach einem räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt am Hagiusring in Westrhauderfehn. Nach Angaben der Beamten hatte ein Ladendetektiv am Mittwoch gegen 16.25 Uhr einen 38 Jahre alten Saterländer beim Diebstahl von alkoholischen Getränken beobachtet. Der Detektiv stellte den Dieb zur Rede.

Laut Polizei kam es anschließend zu einem Gerangel zwischen mehreren Mitarbeitern des Supermarktes und dem 38-Jährigen, in dessen Verlauf der Saterländer ein Messer zog und die Mitarbeiter damit bedrohte. Der Täter flüchtete anschließend. Er wurde aber von Polizisten in der Nähe des Marktes angetroffen. Der Detektiv zog sich leichte Verletzungen zu.

Sylvia Burmester 29.10.2020
14:53 Uhr
Kurz vorm hartz4 Tag man man.Der hat Durst gehabt,aber so geht's ja nicht
zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH