Ostfriesland

Emden

Große Seeschleuse wird für 70 Millionen Euro saniert

Die Große Seeschleuse ist in die Jahre gekommen. Das ON-Foto aus dem Jahr 2013 zeigt die „alte Dame“ mit Blickrichtung Nordkai.Archivfoto: Recke
Die Große Seeschleuse ist in die Jahre gekommen. Das ON-Foto aus dem Jahr 2013 zeigt die „alte Dame“ mit Blickrichtung Nordkai.Archivfoto: Recke

Von Aiko Recke

Die Große Seeschleuse wurde zur Kaiserzeit eröffnet und ist mit 2500 Schleusungen im Jahr die Hauptzufahrt zum Emder Binnenhafen. Jetzt soll die „alte Dame“ zwischen 2022 und 2030 für viel Geld saniert werden. Es ist nicht die einzige Groß-Investition des Landes im Emder Hafen.

Emden. Sie ist Nadelöhr und Lebensader für den Emder Binnenhafen und hat schon 117 Jahre auf dem Buckel. Von 2022 bis etwa 2030 soll die Große…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH